Philosophie

Kreativität war schon immer ein wichtiger Teil meines Lebens. Doch seit ich mich mit der Aquarellmalerei auseinandersetze, wird die Sehnsucht zu malen immer größer.

In den letzten Jahren hat die Malerei einen sehr großen Stellenwert in meinem Leben eingenommen. Es ist eine große Begeisterung und ein tiefer innerer Drang, der ausgelebt werden will. Einem weißen Blatt Papier eigenes Leben zu geben, ist für mich ein magisches Erlebnis und immer wieder eine neue Herausforderung. Ich bin dankbar, die Malerei gefunden zu haben.

Soweit möglich, arbeite ich am liebsten im Freien. Bevor ich mit dem Malen beginne, nehme ich die Atmosphäre, der ich begegne, erst einmal auf. Nicht nur die Auswahl einer interessanten Perspektive ist für mich wichtig, sondern auch alles andere um mich herum, also Menschen, Autos, Licht, Schatten, Gerüche.

Die Farben sind hauptsächlich intuitiv gewählt. Ich denke, dass ich mich durch die Stimmung am Ort leiten lasse. Im Laufe des Malprozesses gelingt es mir immer besser, loszulassen und mich von den Impulsen der Farben und Formen treiben zu lassen. Durch Gegensätze wie Licht – Schatten, Bewegung – Gegenbewegung, Klarheit – Diffuses, weich – eckig, groß – klein (Dualismus), versuche ich Spannung ins Bild zu bringen.

Ein gelungenes Bild entsteht dann, wenn es so wirkt, als sei es quasi von selbst entstanden, ohne das Zutun des Künstlers, ganz aus dem Gefühl heraus.

Biographie

Seit 1999 intensive Beschäftigung mit der Aquarellmalerei.

Ausbildung bei …

  • Birgit Vonholdt, Burrweiler
  • Dietmar E. Hoffmann, Eschenau
  • Jürgen Meyer-Andreaus, München
  • Theo Ofer, Harthausen
  • Bernhard Vogel, Salzburg/Österreich
  • Simon Fletcher, St Gervais/Frankreich
  • Fred Rödel, Baden-Baden

Studienreisen

  • Italien
  • Frankreich
  • Spanien
  • innerhalb Deutschlands
  • London
  • New York

Einzel- und Gruppenausstellungen …

  • Kleiner Kunstbahnhof in Eschenau, 2005
  • Akademische Werkstätten Siebeldingen/Pfalz, 2005
  • seit 2006 jährliche Teilnahme am „Offenen Atelier“ d. BKK im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz
  • „Kunst und Wein“ in Weyher/Pfalz, 2006 & 2009
  • Internationale Gemeinschaftsausstellung des Europäischen Kulturkreises in Straßbourg, 2007
  • Jubiläumsausstellung der Südpfälzischen Kunstgilde in der Artgalerie am Schloß Bad Bergzabern, 2008
  • Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin, 2008
  • Kurpfälzischer Zehnthof in Gleisweiler/Pfalz 2009
  • Galerie Kunstwerk in Neustadt/Wstr., 2009
  • Galerie im Tulla, 2010

1. Preisträgerin der Art-Championship in Bad Dürkheim 2006 [zur Art-Championship]
Mitglied der Südpfälzischen Kunstgilde Bad Bergzabern

Publikationen …

2007 im Buch „Atelier-Ansichten 02“, artwerk Verlag [Link zum Verlag]

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>